DIE 5 GRÖßTEN VORURTEILE VON VINTAGE KLEIDUNG

“Was, du trägst gebrauchte Kleidung?” “Sieht das nicht schon voll abgenutzt und alt aus?” “Sowas kann man doch gar nicht mehr aufbereiten und nochmal tragen”... POV: Du trägst Vintage! Denn jeder Vintage Fan kennt’s: die guten, alten Vorurteile gegenüber Vintage- und Secondhand-Kleidung! 


In den letzten 5 Jahren ist Vintage Kleidung, insbesondere Vintage Sportswear, vor allem in der Jugend zwar längst als Trend angekommen, allerdings existieren noch immer, wie seit Tag 1, falsche und teils böse Behauptungen, Stereotypen, Mythen und Vorurteile rundum gebrauchte Kleidung! Viele Menschen können sich mit dem Gedanken einfach nicht anfreunden, anstatt neu produzierter Kleidung, die man ständig neu kauft und die einem nach gewisser Zeit oft schon nicht mehr gefallen, Teile zu tragen, die davor schon jemandem gehört haben. Wir wollen ein für alle Mal aufräumen mit falschen Behauptungen und herablassenden Gerüchten in Bezug auf Vintage Mode! 


In diesem Blogbeitrag decken wir die 5 größten Mythen und Vorurteile bezüglich gebrauchter Kleidung auf, die allseits bekannt kursieren. Doch nicht mit uns! Gleichzeitig widerlegen wir die Aussagen - und wollen zeigen, dass das Tragen von Vintage Kleidung viel mehr positive Auswirkungen hat, als die meisten Menschen denken!  

Wir hoffen, dass wir auch Dich mit unseren Argumenten überzeugen können!

Mythos 1: Nur Arme tragen Secondhand 


In manchen Köpfen ist es scheinbar tief verankert, gebrauchte Kleidung mit etwas unter normalen bürgerlichen Standards gleichzustellen. In der heutigen Konsumgesellschaft wird es als normal angesehen, Kleidung im Überfluss zu kaufen, oft sogar nur wenige Male zu tragen, bis sie einem nicht mehr gefällt und man das nächste Teil kaufen muss. Diese Wegwerfgewohnheiten sind der Grund, weshalb neue Kleidung heutzutage in Massen produziert wird - und das meistens unter niedrigen Umweltstandards und schlechten Arbeitsbedingungen. Diese Konsumgewohnheiten setze einen gewissen Wohlstand und Reichtum voraus. Auf gebrauchte Kleidung, die schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, wird großteils eher herablassend heruntergeblickt. Sie wird als nicht mehr trendy genug, stylish genug, aktuell genug angesehen, und Menschen, die solche Kleidung tragen, als nicht in der Lage eingestuft, sich neue, aktuellere Klamotten zu kaufen. Somit wird Secondhand automatisch mit Armut bzw. unter dem Wohlstand des Durchschnittsbürgers assoziiert und von vielen sogar als peinlich empfunden. 


Das alleine zeigt jedoch schon, wie schnell unsere Gesellschaft Menschen, die ein bisschen aus der breiten Masse stechen, verurteilt! Möchtest Du Teil einer solchen Gesellschaft sein und die Kluft zwischen Arm und Reich immer weiter vergrößern? Wir finden: Statt über andere zu urteilen, sollte man sich heutzutage lieber einmal überlegen, welch negativen Impact auf die Umwelt man mit Konsum von Kleidung im Überfluss ausübt! Trag’ Deine Vintage Klamotten also mit Stolz und Selbstbewusstsein und lass weniger selbstbewusste Menschen mit dem Strom schwimmen, denn während sie lästern, leistet Du Deinen persönlichen Beitrag zu einer nachhaltigeren Umwelt!


Mythos 2: Gebrauchte Kleidung ist abgenutzt und eklig


Der Gedanke an gebrauchte Kleidung erweckt in vielen Menschen Ekel. Menschen sind von der Psyche her so ausgelegt, dass sie es lieben, wenn etwas extra für sie existiert. So auch mit neu produzierter Kleidung, die erstmalig von ihnen angezogen wird. Kleidung, die davor schon jemand anderes getragen hat, wird als eklig empfunden und erweckt in den meisten ein unbehagliches Gefühl. 


Wir denken, dieses Gefühl wird sehr schnell abgelegt, sobald man merkt, was für einen großen Beitrag man für die Umwelt mit dem Tragen von Vintage Kleidung leistet: Bereits durch das Tragen eines einzigen Vintage Shirts werden 700 Liter Wasser sowie CO₂ und Strom gespart. Und wir wissen nicht, wie es Euch geht, aber wir fühlen uns direkt wohl, wenn wir Gutes tun! Außerdem erzählt jedes Vintage Unikat eine eigene Geschichte und es ist spannend darüber zu philosophieren, wer es wohl schon davor getragen hat!


Natürlich möchte man auch immer fresh aussehen und bei gebrauchter Kleidung hat man oft das Gefühl, dass diese schon abgenutzt ist aufgrund ihres Alters und vorherigen Besitzes und somit nicht mehr cool aussieht. 

Doch auch das können wir widerlegen! Wir als Händler in der Vintage Branche legen großen Wert darauf, dass wir nur gut erhaltene Ware einkaufen. Natürlich weist Vintage Kleidung immer Gebrauchsspuren und manchmal auch größere Mängel wie Löcher oder Flecken auf, allerdings gibt es doch so einige Teile, die auch nach gewissem Alter immer noch einen top Zustand aufweisen! Es gibt also einen Unterschied zwischen gebraucht und kaputt - und wir bei Peeces achten darauf, besonders sorgfältig unsere Einzelstücke zu selektieren! Sollte ein Teil doch mal ein größeres Manko haben, geben wir dies in der Artikel-Beschreibung stets unter “Mängel” an und stufen es entsprechend in der Condition herunter. 


Mythos 3: Alte Kleidung erleidet Qualitätsverluste 


Ein weiterer Irrglaube: Nur, weil etwas alt ist und schon einige Jahre genutzt wurde, lässt die Qualität der Sache nach - so auch bei gebrauchter Kleidung. Hier denken viele, dass alte Kleidung ausgeleiert ist, bald reißt und ready dafür ist, im Altkleidercontainer entsorgt zu werden. Dem können wir ganz und gar nicht zustimmen! Während heutzutage Kleidung fast ausschließlich aus Baumwolle oder Baumwollgemischen produziert wird, bestehen viele Vintage Sweater und Shirts aus dem sogenannten “Heavy Cotton”-Material, ein fester, schwerer Stoff, der viel hochwertiger und strapazierfähiger ist. Somit sind Vintage Klamotten meistens sogar von noch besserer Qualität als Neuware!


Mythos 4: Secondhand ist billig 


Das stimmt in den meisten Fällen ebenfalls nicht! Einige Teile, besonders aus dem Secondhand-Bereich, sind zwar tatsächlich billiger als Neuware aus Zara oder H&M und kosten nur wenige Euro, im Bereich der Vintage Sportswear Kleidung sind jedoch meistens sogar höhere Preise als Neuware branchenüblich. Das liegt daran, dass es sehr aufwändig ist gebrauchte Kleidung aufzubereiten, denn diese muss ja im Gegensatz zu neu produzierter Kleidung als Einzelstück sorgfältig ausgewählt, eingekauft, gewaschen, gebügelt und sortiert werden. Diese Arbeitsschritte werden als Aufschlag auf den Preis berechnet. Ihr merkt: in jedem Vintage Piece, das am Ende verkauft wird, steckt viel Arbeit und Leidenschaft! Wir finden: Da gibt man doch gerne mehr Geld für bessere Qualität und ein Unikat aus, welches Du nicht bei vielen anderen auf der Straße siehst, als für ein in Masse produziertes Kleidungsstück!


Mythos 5: Secondhand ist unstylish 


Dem können wir absolut nicht zustimmen! Nur weil Kleidung alt ist, bedeutet das nicht, dass sie heutzutage zu unstylish ist. Wir sind sowieso der Meinung: Style ist etwas Subjektives! Viele Menschen feiern unterschiedliche Klamotten und somit hat auch jeder Mensch seinen ganz eigenen, individuellen Style - und das erst Recht mit Vintage Kleidung! Denn das Besondere an Vintage Klamotten ist ja, dass es sich um Unikate handelt, die man so schnell bei anderen auf der Straße nicht wiederfindet! Somit rockst Du mit Vintage Kleidung immer einen außergewöhnlichen Style und stichst aus der Masse heraus! Möchte man aber Stil anhand aktueller Trends der durchschnittlichen Masse messen, gilt es hier insbesondere zu sagen, dass Vintage Kleidung in den letzten 5 Jahren wieder voll im Trend ist: Thrift Shopping durch die städtischen Vintage Stores ist bei vielen heutzutage kein geheimes Hobby mehr, und nicht nur der Retro-Stil und Pieces im Washed Vintage Look wie beispielsweise Jeans mit Rissen sind angesagt, sondern auch echte Vintage Teile aus dem Vintage Sportswear Bereich, wie Vintage Sweater, Graphic Shirts oder Vintage Trackjacken, die Ihr übrigens auch alle bei uns im Vintage Online Shop findet! Näheres dazu unten. Und für alle, die den Unterschied zwischen Vintage, Retro und Vintage-Stil nicht kennen - schaut gerne mal bei unserem Blogbeitrag zum Thema vorbei! 


Unser VINTAGE ONLINE SHOP


Du bist schon auf den Geschmack “Vintage Kleidung” gekommen? Probs an Dich! Kennst Du auch schon unseren VINTAGE ONLINE SHOP? Hier findest Du eine große Auswahl an Sportvintage Artikeln wie Vintage Sweater, Vintage Hoodies, Vintage Trackjacken oder Vintage Graphic Tees von angesehenen Sport-Marken wie Nike, Adidas, Champion oder Starter. Das Beste: Langes Warten auf die Post hat bei uns ein Ende! Deine Lieblingspieces treffen dank Blitzversand bereits in 1-2 Werktagen bei Dir ein! Und solltest Du doch mal nicht fündig werden, sei einfach bei einem unserer nächsten regelmäßigen Drops jeden Dienstag, Donnerstag und Sonntag jeweils um 18 Uhr vorbei! 

Vorherige Seite
Alle anzeigen Artikel
Nächste Seite